Tidbits - Marktbeobachtungen, besondere Ereignisse und interessante Muster

  • Folgt der DAX der DZ ?

    Vorab Kompliment an die Analysten der DZ Bank (Bielmeiers Blog) um Christian Kahler und seinen Chef Stefan Bielmeier. Im August sehen sie den DAX bei 9.800 Punkten fair bewertet, am 22. September steigen Sie bei ca. 9.700 aus – mit der noch vorsichtigen Begründung, das …

    weiterlesen

  • Rezepte gegen Deflation vom Italiener

    In Kronberg, der Hochburg schönen Genusses, bester Immobilien mit den besten Blicken auf Frankfurt war Lucullus bekannt als edler Italiener. Es war einmal…, denn nun hat er sich umbenannt in „Mangia Mangia“, was so viel heisst, wie „Essen .. „Essen“. Die Tischdecken sind nun kariert, …

    weiterlesen

  • DAX 20140605 100002

    Der DAX schafft die 10.000

    05. Juni 2014 13:47 : Mario has spoken: Die EZB senkt die Zinsen von 0.25% auf 0.15% und für Einlagen muss ein Zins gezahlt werden. Auch Banken zahlen jetzt Gebühren …Der DAX verläuft an diesem Tag aber nicht gerade eindeutig … steigt und fällt heftig …

    weiterlesen

  • Netzneutralität – aus Investorensicht

    Die Diskussion um gleichberechtigte Datenpakete im Internet dreht sich um Freiheit und Gleichheit.Nun ist es so, dass private Telekommunikationskonzerne die Datenleitungen über Jahrzehnte aufgebaut haben – im Interesse Ihrer Aktionäre – eine Wette auf die Zukunft. In dieser Zukunft leben wir heute und die Datenleitung …

    weiterlesen

  • Banken Union durch Fusionen

    Die niedrige Inflation und Kreditvergabe der Banken, sowie geringe Kreditnachfrage der Unternehmen („volle Kassen“) zwingt die EZB im letzten Akt zum Handeln. Sofern die Wirtschaft 2014 nicht doch noch überraschend boomt un die Inflation über 1,8% zieht, wird die EZB nicht ausschliesslich oder evtl. gar …

    weiterlesen

  • Signale für die Zinswende

    (6. März 2013) Die Zinsen sind historisch niedrig, die 10-jährigen Bundesanleihen lagen bei 1,5% – 1,6% Rendite und auch die Süd-europäischen 10-jahres Staatstitel sind wieder bei als „attraktiv“ zu bezeichnenden Niveaus um 3,3% – 4,5% angekommen. Das allein sieht schon nach „Talsohle“ aus. Aber es …

    weiterlesen

  • DAX-Tagebuch im Januar 2014

    31. Januar 2013, DAX: 9306 (-67 P.), EUR: 1,35 $ (- 0,5 ct) Gold: 1251$ (+9 $), BUND: 143,8 (+ 0,5) Die Inflation für die EU verringert sich auf 0.7%, das schürt erneut Deflationsbefürchtungen. Der nach wie vor maßgebliche Grund für die fallenden Aktienmärkte ist …

    weiterlesen

  • DAX Tagebuch 2013

    30. Dezember 2013, DAX schließt bei 9552 Damit beendet der DAX das zweite Börsenjahr in folge mit einem Plus von über 25%. Das kann normalerweise kein drittes Mal gut gehen. Also ist die Frage, was die Aktienmärkte in 2014 bestimmen wird? + Wirtschaftswachstum, d.h. verbesserte …

    weiterlesen

  • Endstation Tapering

    Mittlerweile 40% der Investoren erwarten erste Ankündigungen zum Tapering im Dezember oder Januar 2014. Dieser Trend nimmt stark zu, im November waren es noch unter 20%. Analystenstimmen mehren sich, dass die FED sich unglaubwürdig mache, wenn sie nichts unternehme oder andeuten würde. Jene, die im …

    weiterlesen

  • Borussia April20132 E1377408893900

    BVB-Aktie: Fußball trifft deutsche Aktienkultur

    Schnell auf dem Rasen, lahm auf dem Parkett Die Aktie des BVB (wo übrigens Evonik auf dem Trikot steht) ist seit dem Einzug ins Championsleague Halbfinale lahm auf dem Parkett – ganz im Gegenteil zur Darbietung auf dem Rasen. Einzige Bundesliga-Fußball Aktie, Championsleague, Nachwuchsförderung … …

    weiterlesen

Page 3 of 4«1234»
8f9f5c7198
/wordpress/wp-admin/options-general.php?page=emc2-popup-disclaimer%2Femc2pdc-admin.php
0189961782
1217
360
Einverstanden (I agree)
Nicht einverstanden (I do not agree)
www.google.de
1
„Mit dem Aufruf der nachfolgenden Seiten bestätigen Sie, dass Sie professioneller Investor sind und dass Sie weder US-Bürger (gemäß US Securities Act 1933) sind noch Ihren Wohnsitz in den USA, Australien, Kanada, Japan oder Großbritannien haben.

I hereby confirm, that I am professional Investor. I also declare, that I am not US-resident (according to US Securities Act from 1933) and I do not live or have residence in USA, Australia, Canada, Japan or Great Britain.“

Einverstanden (I agree) Nicht einverstanden (I do not agree)